Nähtreff im Haus der Caritas

Die Caritas  bietet wie bereits im letzten Jahr einen  Nähtreff vorwiegend für geflüchtete Frauen an. Er wird von Ehrenamtlichen begleitet, die den Teilnehmern das Nähen auf einer der 5 modernen Nähmaschinen beibringen und mit ihnen an eigenen Projekten arbeiten.

Hier kann neu genäht, entworfen oder ausgebessert werden. Einige Stoffe und Garne stehen zur Verfügung.

Wichtig ist das Miteinander verschiedener Frauen und Kulturen bei einer sinnvollen Beschäftigung.

Die Teilnahme kostet nichts.
Die Gruppe trifft sich in der Regel alle 2 Wochen am Montag von
9.00-11.30 Uhr
im Haus der Caritas Waren,
Kietzstraße 5.
Für Sprachprobleme gibt es Wörterbücher und Hände und Füße. Alle Interessierten sind eingeladen
Dorothea Wagner