Afghanen dürfen in Deutschland bleiben

Im Streit um Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan haben sich Innenministerium und Auswärtiges Amt darauf verständigt, auch künftig Flüchtlinge nur in Ausnahmefällen in das Krisenland zurückzuschicken. Auf Grundlage einer neuen Sicherheitseinschätzung würden nur noch Straftätern sowie Gefährder abgeschoben, berichtet das RedaktionsNetzwerk Deutschland.

(ZEITonline 09.08.2017)