Hilfszusagen für Syrien

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) bei seiner Ankunft in Brüssel:

„Allein in Syrien sind nach wie vor mehr als 13 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen“… „Millionen, die in die Türkei, nach Jordanien und Libanon geflohen sind, brauchen weiter Unterstützung und Zukunftsperspektiven in ihrer Heimatregion.“ Oberste Priorität habe deshalb der Schutz der Zivilbevölkerung. „Gleichzeitig setzen wir uns dafür ein, dass die schweren Verbrechen, die in Syrien geschehen sind, strafrechtlich aufgearbeitet und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden können.“

Wer sich für die Aufschlüsselung der Zusagen der vergangenen Geberkonferenz von 2017 interessiert, hier die Details: