Müritz hilft – schon über vier Jahre

Im Sommer vor drei Jahren waren wir – die freiwilligen Helfer aus Waren und Umgebung – uns nach langen Diskussionen über die Satzung unseres Vereins Müritz hilft einig.

Ein Jahr vorher hatten Carola und ihre Mitstreiter eine Initiative unter diesem Namen gegründet, viel Arbeit war getan, viel lag noch vor uns und wir brauchten einen institutionellen Rahmen, der uns half, finanzielle Mittel einzuwerben , eine eigene Begegnungsstätte zu betreiben, Partner für andere Institutionen zu sein. Eine Vereinsgründung wurde nötig.

Aktive Helfer, unserem Anliegen verbundene Menschen der Region, Institutionen und Firmen unterstützen uns, wurden Vereinsmitglieder und -förderer, so die Georgen-Gemeinde, die WOGEWA und zeitweise die Mecklenburger Backstuben. Die Stadt Waren half uns nach Kräften, den neuen BürgerInnen zu helfen.

Die meisten von ihnen sind heute tatsächlich in der Stadt angekommen, sprechen mehr – oder manche auch weniger – Deutsch, gehen in die Schule. Viele haben Arbeit gefunden, alle eine eigene Wohnung. Die ersten Syrischen Abiturienten haben das Gymnasium mit Erfolg absolviert, erste Ausbildungen wurden erfolgreich abgeschlossen.

Das soll ein Anlass sein, all denen Dank zu sagen, die den Verein aktiv unterstützen, ihm zur Seite standen und stehen, Anlass auch, an die Anfänge der Arbeit zu erinnern.

Dazu soll der folgende Auszug aus dem WOGEWA-Mietermagazin 2017 dienen: